DER TEIL UND DAS GANZE

 

I Theorie

Wirklichkeitsverständnis in der FSD

Perspektivwechsel als conditio sine qua non

 

  1. Fall – Verstehen im Gesamtzusammenhang

Der reale Prozess des Lebens: Objektive Hermeneutik nach Prof. Dr. U. Oevermann

 

  • Rekonstruktion statt Subsumtion

  • Autonomie und Transformation

  • Die Motivation für die Entscheidung

 

2. Ursache-Wirkung: alles ist sinnmotiviert jenseits jeder Zufälligkeit

 

  • Ausdrucksgestalten als Träger latenter Sinnstrukturen: An den Ereignissen erkennen wir, was zuvor im Geiste/Bewusstsein/Unterbewusstsein war. (Lebenspraktische Konsequenzen der Quantenphysik)

  • die Sequenzanalyse (das Wechselspiel zwischen Wirklichkeit und Möglichkeiten)

  • zum zugrundeliegenden Menschenverständnis nach Prof. Dr. J. A. Stüttler

 

 

 

3. Die großen Prinzipien /Forschungsergebnisse

Leben als:

 

  •  persönliches Wachstum im Miteinander

  •  ein Seins-Prozess

  • ein Erfahrungsprozess

  • ein Abenteuerspiel

II Praxis

 Der Fall der Oma Elli: Arbeiten mit Objektiven Daten und einem narrativen Interview

Annegret Braun (Günderin)

Grutschen 29

9113 Ruden

Austria

Email: familiensystemdiagnostik@gmail.com

 Webseite: Familiensystemdiagnostik.at

Tel: +43 650 6731286 (Annegret Braun)

  • Facebook

Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn Sie Fragen haben; wir sind gerne für Sie da!   

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now